1. Gebackene Rote Bete mit gegrillter Birne und Ziegenkäse

Gebackene Rote Bete mit gegrillter Birne und Ziegenkäse

Ob als Vorspeise in einem winterlichen Menü oder als eleganter vegetarischer Hauptgang: Die auf zarten Spinatblättern angerichteten ofengebackenen Rote-Bete-Spalten, der feine Ziegenfrischkäse und die gegrillten Birnen sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch geschmacklich perfekt abgestimmt. Dabei geht alles auch noch ruckzuck, sodass dir reichlich Zeit fürs Geschenkeverpacken und für schöne Stunden mit den Liebsten bleibt. Hier bekommst du das vollständige Rezept.

2. Maronen-Pilz-Cremesuppe mit Grünkohlchips und Trüffelöl

Maronen-Pilz-Cremesuppe mit Grünkohlchips und Trüffelöl

Jede Saison hat ihre kulinarischen Stars – im Winter etwa Grünkohl und Maronen. Mit ihnen wird die schnelle Pilzcremesuppe ein deftig-feines Highlight, und auch optisch macht das Topping aus Grünkohlchips, gerösteten Maronen und Cranberrys ganz schön was her. Die Suppe ist übrigens ein echter Geheimtipp als Vorspeise für dein Weihnachtsmenü, wenn du mächtig beeindrucken, aber nicht viel Stress in der Küche haben möchtest! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

3. Zarte Entenbrust à l’orange mit Ofen-Rosenkohl und Kartoffeln

Zarte Entenbrust à l’orange mit Ofen-Rosenkohl und Kartoffeln

Die schönste Zeit des Winters ist geprägt von kulinarischen Genüssen, auch im Alltag darf es nun festlicher zugehen. Wie wäre es etwa mit zarter Entenbrust, die du mit einer fruchtigen Sauce mit Cranberrys und Orangen, gebackenem Rosenkohl sowie Kartoffeln mit feinen Petersilien-Bröseln servierst? Oder kombiniere sie mit Gebackener Roter Bete und Bratapfel mit Spekulatius zu einem tollen Weihnachtsmenü! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

4. Saftiges Rinderhüftsteak mit Apfelrotkohl und Kartoffelpüree

Saftiges Rinderhüftsteak mit Apfelrotkohl und Kartoffelpüree

Ein Klassiker des Alltags weihnachtlich gepimpt: Zum Rinderhüftsteak gibt es Kartoffelpüree mit Muskat und einen winterlichen Apfelrotkohl, der mit einer leckeren Lebkuchengewürzmischung abgeschmeckt wird. Wobei das zarte Steak auch ein echter Joker für dein Weihnachtsmenü ist – wie wäre es etwa mit der feinen Maronen-Pilz-Cremesuppe als Vorspeise und den Weihnachtlichen Pancakes als Dessert? Mmmh, so gut! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

5. Feiner Maronen-Kürbis-Strudel mit Senfsahne und fruchtigem Salat

Feiner Maronen-Kürbis-Strudel mit Senfsahne und fruchtigem Salat

Im Winter backen wir mit Freude Kekse für unsere Liebsten oder zaubern Festessen, an die sich alle noch lange erinnern werden. Dieser fantastische Maronen-Kürbis-Strudel ist gar nicht so aufwendig, wie er vielleicht aussehen mag. Er ist übrigens auch ein echter Knaller als Hauptgang in einem feinen Weihnachtsmenü – kombiniere ihn doch einfach mit einer unserer unkomplizierten Vorspeisen und einem der feinen Desserts! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

6. Bratapfel mit Spekulatius und heißer Salzkaramellsauce

Bratapfel mit Spekulatius und heißer Salzkaramellsauce

Ein feiner Bratapfel gehört mit zum Besten, was der Winter zu bieten hat. Gefüllt mit zerbröseltem Spekulatiusgebäck, Pflaumen und Haselnüssen und serviert mit einer heißen Salzkaramellsauce sowie geschlagener Sahne mit Vanille könnte dies der köstlichste Bratapfel sein, denn du jemals probiert hast! Als gut vorzubereitendes Dessert für Klein und Groß können wir ihn auch für dein Weihnachtsmenü wärmstens empfehlen! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

7. Weihnachtliche Pancakes mit Kaki-Kompott und Pekannüssen

Weihnachtliche Pancakes mit Kaki-Kompott und Pekannüssen

Für alle Leckermäulchen haben wir hier eine saisonale Köstlichkeit, nach der wir uns jetzt noch die Finger schlecken. Zu herrlich fluffigen Pancakes gibt es ein warmes Kaki-Mandarinen-Kompott mit frischer Minze, einen Klecks griechischen Joghurt und mit Lebkuchengewürz karamellisierte Pekannüsse. Das darf es als Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise geben, vor Weihnachten, an Weihnachten und nach Weihnachten – also: immer! Hier bekommst du das vollständige Rezept.