Hallo, ich bin Manuel Jeffrey von Jeff's FINEST und ich darf euch heute etwas richtig Cooles zeigen. Denn es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr: Es ist Herbst. Das bedeutet, dass wir alle nun mehr orange sehen und zu extravagant viel Kürbiskonsum verpflichtet wurden.

Dabei hat Kürbis in Form der Kürbissuppe in Mitteleuropa eine undankbare Rolle eingenommen. In Wahrheit ist Kürbis aber eigentlich wahnsinnig vielseitig einsetzbar.So etwa auch als Kaffeevariation in Form eines Pumpkin Spice Latte Kaffees. Dabei wundert es mich jedes Jahr aufs neue, dass gerade im Herbst alle diese Getränk trinken wollen, obwohl normalerweise kein echter Kürbis in dem Getränk vorhanden ist. Vielmehr handelt es sich meist einfach um ein Sirup, dass zu jeder Jahreszeit gekauft werden kann.

Brokkoli Infografik

Seit 10 Jahren Kult

Vor über zehn Jahren hat eine amerikanische Kaffeehauskette den Pumpkin Spice Latte in sein Sortiment aufgenommen und damit eines der erfolgreichsten Getränke der Unternehmensgeschichte auf den Markt gebracht. Mit Kult-gleicher Gefolgschaft, hunderten Facebook Fan Pages und über 200 Millionen Verkäufen zeigt sich die Liebe der Menschheit dem Pumpkin Spice Latte gegenüber auf vielseitige Weise. Lasst uns aber zunächst einmal über die Nährstoffe reden. Der Konsum eines Pumpkin Spice Latte (bei etwa 450 Millilitern) und fettarmer Milch bedeutet, dass du 380 Kalorien mit sage und schreibe 50 Gramm Zucker zu dir nimmst. Das ist richtig viel. Und dann haben wir uns noch nicht einmal über die ganzen künstlichen Geschmacksverstärker in dem Sirup unterhalten.

Pumpkin Spice Latte

Den Klassiker neu gedacht - lecker UND gesund!

Also dachte ich mir, dass es einen besseren Weg geben muss, einen Kaffee Latte mit Kürbisgeschmack aka Pumpkin Spice Latte zuzubereiten. Ungesunde Gerichte in gesunder Weise so neu zu interpretieren, dass es auch gut schmeckt, gehört nämlich zu meinen größten Leidenschaften.Deshalb bekommst du nun eine Neuinterpretation des Pumpkin Spice Latte in leckerer und gesunder Abwandlung präsentiert. Ich hoffe, dass du jeden einzelnen Schluck genießen wirst.

Pumpkin Spice Latte

Ein Tipp zum Thema Kürbispüree: Da es sehr aufwendig ist pures Kürbispüree herzustellen, empfehle ich dir es zu kaufen. Am besten schaust du dazu in der Abteilung für Babynahrung. Denn wie ich festgestellt habe, ist es gar nicht so einfach, diesen im Supermarkt zu finden.

Zutaten für 1 Glas

  • 1-2 Espresso
  • 450 ml Hafermilch (mein Favorit), Kokosmilch, Mandelmilch oder auch einfach fettarme Kuhmilch
  • Etwa 150 g reines Kürbispüree (der 350-400 g Hokkaido- oder Butternusskürbis)
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 Nelken
  • 1 Kardamomkapsel, ohne Schale
  • 1/2 Daumenstück großer Ingwer, geschält
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • 1/8 TL Muskatnuss

Anleitung

Vermische in einem Kochtopf das Püree mit der Hafermilch, den Gewürzen, dem Ahornsirup und dem Ingwer miteinander und lass alles für etwa 10 Minuten köcheln. Bereite währenddessen 1-2 Espresso vor. Streiche die Kürbismilch durch ein feines Sieb in eine Schüssel. Wenn du willst, kannst du die Milch nun noch etwas aufschäumen (für einen echten Kaffee Latte ist das eigentlich ein Muss). Schütte die Milch samt Milchschaum nun in deine Kaffeetasse, leere den Kaffee darüber und dekoriere dein Werk mit etwas Zimt.

Anmerkungen zum Rezept: Für mehrere Gläser kannst du die Gewürze nicht 1:1 verdoppeln. Sei also ganz besonders vorsichtig mit extra Nelken. Diese würde ich nur vorsichtig hinzufügen, da sonst dein Pumpkin Spice Latte zu sehr danach schmecken würde. Den geschälten Ingwer kannst du einfach mit der Püree-Milch-Mischung mitkochen und im Anschluss entfernen. Ich habe mit Hafermilch die beste Erfahrung gemacht. Sie ist geschmacklich am neutralsten und lässt sich auch besonders gut aufschäumen.

Möchtest du zu dem leckeren Pumpkin Spice Latte meine 6 besten Frühstücksrezepte zum direkten Download erhalten? Dann klicke hier